Vita

Sabine Schulz, geboren am 07. September 1980 in Eisenhüttenstadt.

Als Kind verbrachte sie viel Zeit mit dem zeichnerischen Selbststudium . Des weiteren besuchte sie kreative Kurse, unter anderem Seidenmalerei und Keramik.

Nach dem Realschulabschluss, folge 1997 bis 2001 eine Ausbildung zur Buchhändlerin.

2001 zog sie nach Halle (Saale), dort lernte sie einige regionale Künstler kennen und besuchte auch Kurse bei der Burg Giebichenstein.

In den folgenden Jahren folgte ein umfangreiches Selbststudium über die Geschichte der Stadt Halle. Es folgten monatelange Praktikas in Grafik-Design Firmen.

Neben den kreativen Auftragsarbeiten, unter anderem auch fotorealistische Tier- und Menschenportraits, absolvierte sie 2009 ein nachträgliches Abitur.  

2009 machte sie sich mit Ihrer Kunst Selbstständig und es folgten Ausstellungen, z.B. in der K & K Passage in Halle (Saale). Sie mietete ein Atelier an, im ehemaligen Karstadt Gebäude in Halle (heute Lührmann), welches später umzog in die Hafenstraße in Halle.

2011 gebar sie Ihren Sohn Corbin und nahm Mutterzeit.

Im Jahr 2014 veröffentlichte sie das erste mal Ihren Kalender „Der Kleine Halle (Saale) Kalender 2015“  mit 12 verschiedenen halleschen Tusche-Grafiken. Ebenfalls auch der „Art-Kalender“ mit freien und phantasievollen Acrylgemälden. Es folgten zahlreiche Verkaufsstände, bei dem Laternenfest, Fontänefest und vielen mehr. Viele Ihrer Grafiken finden sich mittlerweile auf Magneten, Tassen, Postern und Postkarten. Es folgten weitere Ausstellungen im technischen Rathaus in Halle (Saale) oder aber in Immobilienbüros.

Zusätzlich arbeitet sie als Illustratorin, für zum Beispiel die Mieterzeitschrift der WG-Eisenbahn, wo auch immer eine wechselnde Dauerausstellung anzutreffen ist.

Es folgten weitere Halle (Saale) Kalender mit je 12 neuen Motiven für das Jahr 2016 und 2017, und zusätzlich auch Geburtstagskalender von Sachsen/Anhalt und Halle (Saale), welche über den Verlag Schneidewind verlegt worden sind. 

Im Februar 2017 gründete sie dann selber einen Verlag, den „Tusche-Verlag“. Es folgen nun weitere Kalender, welche im Juni/Juli 2017 im Buchhandel erscheinen werden.